Die Blende:


Kreativ-Programm: "AV bzw. "A" :

Du wählst die Blende, die Kamera stellt die Verschluss-Zeit ein!

 

Wichtig zu Wissen:

die Blende regelt die Tiefe der Schärfe im Motiv (auch Schärfentiefe) genannt (z.B. einen unscharfen Hintergrund beim Portrait)

und regelt die Intensität der Belichtung (ist die Blendenöffnung klein, braucht das Licht länger als bei einer großen Öffnung!)

 

Beispiele:

große Blenden-Öffnung / (kleine Blenden-Zahl):  5,6 : Portrait mit unscharfem Hintergrund

kleine Blenden-Öffnung / (große Blenden-Zahl):  32 :  Landschafts-Aufnahme von vorne bis hinten scharf

 

2 Tipps:

 

- nicht verwechseln: den  Unterschied zwischen   tatsächliche  Blenden-Öffnung und Blenden-Zahl

im Display (=große Öffnung /kleine Zahl)

(siehe Graphik links)

 

- für eine normale Schärfe,

reicht eine mittlere Blende von 16-22 !

 

Für Portrait ist eine offene Blende ab 5,6 gut

 

 

 

 

 


Beispiel: Portrait

richtig mit unscharfem Hintergrund (links)

nicht so gut / mit scharfem Hintergrund (rechts)

Portrait vor unscharfem Hintergrund

(dadurch ist Aufmerksamkeit auf dem Kopf)

Blende: 6,3

Blende vor scharfem Hintergrund

(dadurch stört der Hintergrund mehr)

Blende: 32


Beispiel: Detail-Aufnahme / Landschaft

Detail-Aufnahme mit Detail-Schärfe

(Detail-Schärfe am Griff)

Blende: 5,6

Landschafts-Aufnahme

(Schärfe übers ganze Foto)

Blende: 22



 

weitere Landschafts-Fotos,

findet Du auch bei Bad Neutadt und die Rhön